Sprintregatta Leipzig (05.Okt.2014)

 

Eine Woche nach der sächsichen Landesmeisterschaft stand für die Ruderer des Bad Lobensteiner Rudervereins bereits die nächste Regatta auf dem Programm. Diesmal war auf den kurzen Streckenlängen von 220 bzw. 350m mitten im Leipziger Clara-Zetkin-Park vor allem die Schnelligkeit gefragt.



In der Altersklasse der 12 jährigen Jungen blieb dabei Justin Eberitzsch im Einer erneut ungeschlagen und konnte somit bereits seinen sechsten Sieg in diesem Jahr einfahren. Auch bei den Mädchen der gleichen Altersklasse war der Bad Lobensteiner Ruderverein mit Jacqueline Suhr erfolgreich. Vivian Köcher belegte hier den dritten Platz. Im Zweier belegten die Beiden einen guten zweiten Platz.

In der Altersklasse 14 erreichte Adrian Eberitzsch den dritten Platz. Er verpasste hierbei nach einer Aufholjagd nur knapp den zweiten Platz.

Lukas Wiechert, der in den letzten Wochen nur wenig trainieren konnte, musste sich im Einer der Junioren B einem starken Feld von 12 Startern stellen. Den Vorlauf konnte er dabei souverän für sich entscheiden. Das Finale verpasste er im Zwischenlauf nur knapp.

Für Emelie Suhr war die erste Regattateilnahme auf fremden Gewässer eine Erfahrung und sicherlich ein Anreiz die nächsten Monate zu nutzen, um den Anschluss zu schaffen.

Autor: Jörg Neubauer; Fotos: Markus Perrey