10. Sparkassen-Drachenboot-Cup

 

 

 

 

Mit sehr guter Stimmung und hervorragenden Teamgeist der 11 beteiligten Mannschaften verlief der Jubiläums Drachenboot-Cup 2019.


Ein großes Dankeschön gebührt unseren 10jährigen Mitveranstalter, der Kreissparkasse Saale-Orla, dem SEZ-Kloster, den Ruder- und Kanuverein Jena für die Drachenboote und unseren Vereinsmitgliedern.
Neben vielen Besuchern konnten wir Landrat Fügmann, Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse und Herr Zacher, Chef der PI-Saalfeld begrüßen.

Platz 1 erreichte knapp vor dem Team „Polizei-SOK“ der WSV-Rosenthal. Platz 3 ging an den Athletikverein 93 e.V.
Die seit Jahren beste Platzierung könnte die Mannschaft der Kreissparkasse (Platz 5) erreichen und der Sonderpreis für die höchste Frauenquote im Boot erhielt die Mannschaft der Michaelisschule.
Einen kleinen Jubiläumsdrachen erhielt jede Mannschaft als kleines Andenken und Ansporn gemeinsam weiterhin diesen geselligen Mannschaftssport zu betreiben.
2020 beginnen die Sommerferien in Thüringen erst am 20.07. und der 11. Drachenboot-Cup wird voraussichtlich am 04.07.2020 (unverbindlich) stattfinden.

Abrudern 2020

Und das war sie auch schon, unsere diesjährige Rudersaison.

Wie üblich haben wir die Saison mit dem traditionellen Abrudern beendet. Bei bereits herbstlichen Temperaturen ruderten wir mit 3 Mannschaftsbooten zum Totenfels.

Wir danken allen Sportlern, Helfern und Ruderkindern, sowie deren Eltern für das Ermöglichen dieser außergewöhnlichen Saison und hoffen, dass wir unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen das Wintertraining in der Halle so normal wie möglich durchführen können.

 

Ergometermeisterschaft Roßleben 2020

Am Samstag, den 25. Januar 2020 fand der erste Wettbewerb der Saison für unsere Kinder- und Jugendgruppe statt.
Wir besuchten die Ergometermeisterschaft der Thüringer Rudervereine, die traditionell in Rossleben ausgetragen wird. Für den Bad Lobensteiner Ruderverein haben unsere Sportler Zane Kloth, Wiona Eberitzsch und Clemens von der Recke teilgenommen.

In den Wettkämpfen konnte sich über tolle Platzierungen gefreut werden.
Zane und Wiona konnten jeweils die Rennen ihrer Altersklassen für sich entscheiden, Zane über 500m und Wiona über 1000m. Clemens errang in seinem Rennen über 1000m den 3. Platz.
Im Anschluss konnten bei den 250m und 500m Staffelrennen ebenso gute Platzierungen erreicht werden.

Wir freuen uns über die Erfolge unserer Sportler und hoffen auf eine weiterhin erfolgreiche Saison!

Verbandsjugendspiele 2021

Im Juli 2021 fanden die Verbandsjugendspiele der Thüringer Rudervereine auf dem Vereinsgelände des Bad Lobensteiner Rudervereins statt.

Nach Ankunft der beiden Vereine aus Jena und Roßleben starteten die Kinder und Jugendlichen mit einer Kennenlernrunde. Während der zwei gemeinsamen Tage wurden verschiedene Sportwettkämpfe auf dem Wasser und an Land ausgetragen. Da es der Wettergott anfangs nicht so gut meinte, ging es los mit den Landwettbewerben auf dem Ergometer, Kniebeuge, Seilspringen und einem Quiz. Die bunt gemischten Teams starteten am Nachmittag in die 500m Rennen, für einige war es die erste kleine Regattaerfahrung.
Am Abend gab es leckere Chili con Carne über dem Feuer.

Am nächsten Tag konnten einige Teilnehmer ihre Technikstufe erfolgreich ablegen.
Weiter ging es mit den 2000m Rennen im Vierer, zugleich Generalprobe und Training für die Teilnehmer des Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen. Zum Abschluss des durchaus gelungenen Wochenendes gab es noch zahlreiche Ehrungen und Medaillen. Die Kinder und Jugendlichen des Bad Lobensteiner Rudervereins freuen sich schon aufs nächste Jahr, wenn Jena der Veranstaltungsort für die Wettbewerbe sein wird.

(Bilder & Text - Bad Lobensteiner Ruderverein)

Sächsisch-Thüringische Landesmeisterschaften in Eilenburg

Bei den am letzten Septemberwochenende ausgetragenen Sächsisch-Thüringischen Landesmeisterschaften in Eilenburg gingen von den in Thüringen ansässigen Rudervereinen der Ruderclub Roßleben (RCR), der Bad Lobensteiner Ruderverein (LRV) und der Jenaer Ruder- und Seesportverein (JRSV) in Rennen vom Kinder- bis zum Masterbereich an den Start. Für viele war und bleibt es für dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation das einzige Kräftemessen.

Bei besten Bedingungen – Sonne und fast glattes Wasser - ging ein Landesmeistertitel nach Bad Lobenstein an Christian Spitzer und Stefan Wende, die im Doppelzweier der Masters einmal mehr ihre Klasse unter Beweis stellten.

Zane K. startete auf dem Kiessee bei Eilenburg in der AK 13 und belegte den 5. Platz.Die Jüngsten des Vereins nahmen am Geschicklichkeitswettbewerb teil. Dabei wurden Magdalena Merkel (AK11) und Aimee Leupold (AK10) in ihrer Altersklasse Zweite.Die beiden Anfängerinnen Mareike Merkel und Emily Bergk absolvierten erfolgreich die Technikstufe, welche eine Voraussetzung für die Teilnahme an folgenden Regatten ist.

Die Bäckerei Höhne versorgte die Teilnehmer mit kleinen Knöpfen zur Stärkung.

(Bilder & Text - Bad Lobensteiner Ruderverein)


FindUsOn-FB_de-DE-RGB-Wht-1775.png


Bad Lobensteiner Ruderverein 1932 e.V. auf Facebook