Landesjugendspiele Rudern (6. September 2014)

 

Die Verbands -Jugend - Spiele in Jena - ein Pflichttermin für den Nachwuchs der Ruderer. Der gastgebende JKRV hat hier an der Saale sein Domizil. Am wichtigsten war die Veranstaltung für den 10 jährigen Tim Grünler, so sein Trainer

 

Jörg Neubauer. Auf Grund seines Alters war es für ihn die einzige Möglichkeit, sich auf dem Wasser mit anderen zu messen. Als erstes musste ein Geschicklichkeitsparcours absolviert werden. Mit sich selbst wegen eines Patzers hadernd belegte er "nur" den 2. Platz. Weiterhin war für Tim die Technikstufe abzulegen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung kann er nun im nächsten Jahr mit auf Regatta in Mitteldeutschland gehen.

2 Siege bei Euro Masters Regatta (Juli 2014)

 

Die Regattastrecke in München war in diesem Jahr Gastgeber der größten Masters-Regatta Europas.

 

Christian Spitzer und Peter Höhne starteten für den LRV. Zwei Siege konnte Christian Spitzer in Renngemeinschaft mit seinen Sportfreunden aus Leipzig und Wurzen erringen. Der Doppelvierer der Altersklasse B und C konnte in spannenden Rennen gewonnen werden. Weitere Erfolge waren Platz 2 im Doppelzweier B und Platz 3 im Einer B.

Siege bei Masters-Championat (Mai 2014)

 

Zu drei Siegen beim Masters-Championat in Werder(Havel) ruderten die Renngemeinschaften des Bad Lobensteiner RV.

Den Doppelvierer der Altersklassen B und C gewann Christian Spitzer (LRV), Sven Giespeck (Leipzig), Bernd Schmid (Leipzig)

und Stephan Doering (Berlin). Im Doppelzweier B siegten Christian Spitzer (LRV) und Sven Gierspeck (Leipzig).

 

Regatta Eilenburg (10.Mai 2014)

Vierundzwanzig Vereine und Renngemeinschaften hatten zur 24. Frühjahrsregatta nach Eilenburg gemeldet. Der Bad Lobensteiner Ruderverein war mit fünf Aktiven an den Start gegangen. Adrian Eberitzsch in der Altersklasse 14 startend, hatte wieder einmal das Abonnement auf den zweiten Platz gebucht. In seinen beiden Läufen 3000 Meter
Langstrecke und 500 Meter hatte er jeweils knapp das Nachsehen. Besser verlief es dagegen für seinen jüngeren Bruder Justin, der nach 500 geruderten Metern am Siegersteg anlegen durfte. Lukas Wiechert blieb deutlich unter seinen Erwartungen. Platz fünf über eine Distanz von 1000 Metern. Schwamm drüber. Bei ihrem Einstand gelang Vivian Köcher und Jacqueline Suhr der zweite Platz im Doppelzweier bei einer Strecke von 500 Metern. Für die beiden 12 Jährigen Mädchen die erste Gelegenheit einmal Wettkampfluft zu schnuppern. Zufrieden zeigte sich auch Trainer Jörg Neubauer beim Schlagzahlrennen der beiden. Platz drei stand nach der Renn -Auswertung auf dem Ergebnis. Das Wetter zog wieder einmal alle Register von Sonnenschein bis Regen.

3 Siege in Berlin-Grünau (26. April 2014)

 

800 Sportler starteten am vergangenen Wochenende auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau.

Lukas Wiechert und Christian Spitzer

 

waren für den Bad Lobensteiner Ruderverein dabei.

 

Im Junioren Einer startete Lukas Wiechert am Samstag und Sonntag. Den Sieg musste der LRV Sportler am Samstag um 38 zehntel Sekunden einem Berliner Ruderer überlassen. Trotz großer Freunde über den 
2. Platz sammelte Lukas am Sonntag noch einmal alle Kräfte und gewann das zweite Einer Rennen auf der 1.500m Strecke an diesem Wochenende.
Im Masters Doppelvierer, einem hart umkämpften Rennen an diesem Wochenende startete Christian Spitzer in Renngemeinschaft mit Leipziger Sportlern. Mit einer Bootslänge Vorsprung siegte das Bad Lobenstein/ Leipziger Boot in einem stark besetzten Rennen. Dies wiederholte die Bad Lobenstein/ Leipziger Renngemeinschaft auch im Masters Doppelzweier.

 

2 Siege bei Langstrecke (12. April 2014)

 

Eine Woche nach dem DRV Langstreckentest gab es für die Vereinsportler in Mitteldeutschland die

 

Langstrecken-Regatta über 3 Kilometer.

Der LRV strartete mit drei Sportlern.

 

Adrian Eberitsch (AK 14 Lgw.), Justin Eberitsch (AK 12) und Lukas Wiechert (Junioren B).

 

Bei herrlichem Frühlingswetter ruderten unsere Sportler zu zwei Siegen und einem vierten Platz. Für Lukas und Justin hieß es nach der letzten

Zieldurchfahrt Platz 1.

Adrian ruderete eine sehr guten vierten Platz mit nur 2 Sekunden Abstand auf Platz 3.

DRV Frühjahrslangstrecke (6. April 2014)

 

Der DRV Frühjahrs-Langstreckentest ist die erste große Standortbestimmung für alle Junioren und Senioren in der noch jungen Saison.

In diesem Jahr startete Lukas Wiechert für den Bad Lobensteiner Ruderverein erstmalig bei diesem Wettkampf auf der 6km Strecke.

Platz 13 von 30 gemeldeten Junioren war ein super Beginn in die Saison. Gleichzeitig unterbot er seine Zeit vom Herbstwettkampf auf dieser Strecke um 1 Minute.

Rudererlauf Jena (29. März 2014)

 

Frühsommerliche Temperaturen und Sonnenschein empfing Bad Lobensteins Ruderer

zum Frühjahrslauf des USV Jena.

 

Die Kindergruppe des LRV war motiviert und gut trainiert nach Jena gereist.

Auch Übungsleiter Jörg Neubauer, ungeschlagener Seriensieger dieses

Laufes über viele Jahre, ging in Jena wieder an den Start. Nach harten Kämpfen um die vorderen Platzierungen siegten LRV Sportler in vier Altersklassen.

 

Jaqueline Suhr (AK 12)     Platz 1

Tim Grünler (AK 10)         Platz 1

Justin Eberitsch (AK 12)    Platz1

Jörg Neubauer (Männer)   Platz 1

 

Ergo-Test 30 Minuten (Sonntag, 23. März)

 

Trotz einiger Krankheitsfälle bei unseren Freizeit- und Wettkampfsportlern fand der 30 min

Ergometer-Test am 23. März statt.

 

Sieben LRV Ruderer beendeten damit symbolisch die Wintersaison.

Beste Leistungen wurden von Justin Eberitzsch

(AK 12), Lukas Wiechert (JM B) und

Christian Spitzer (MM B) gezeigt.

6.429m, 7.512m sowie 8.281m waren sehr gute Ergebnisse.

Ergo-Cup Sachsen (08.03.2014)

Adrian (AK 14) und Justin Eberitsch (AK 12) nahmen am Ergocup Sachsen in Leipzig teil.

Eine super organisierte Veranstaltung mit

400 Teilnehmern.

Beide LRV Sportler verbesserten Ihre Ergometerzeiten deutlich und waren

sehr zufrieden mit dem Start in Leipzig.

Ergometerwettkampf Rossleben (26.01.2014)

 

Einen hervorragenden Einstieg in die Ergometersaison 2014 hatten unsere Nachwuchssportler und Erwachsenen zur

 

Thüringer Ergometerregatta in Rossleben. Neben zahlreichen Siegen, konnten sich alle Lobensteiner Teilnehmer einen Podestplatz sichern.

Elbsandsteingebirge (25. Okt. 2014)

 Das Elbsandsteingebirge rund um Schmilka war das Ziel der wandernden Ruderer am Samstag den 25. Oktober 2014. Dresden präsentierte sich noch am Vormittag mit Sonnenschein. Der große Winterberg machte seinen Namen alle Ehre und empfing uns

 mit dichtem Nebel. Elli voran, so erreichten wir (Elli, Katja, Deff, Schlampi und ich -Martin) dem Erlsgrund folgend nach ca. einer Stunde den großen Winterberg. Deff wollte schon Karten für den Aussichtsturm kaufen, Schlampi winkte enttäuscht ab. Unsere Füße trugen uns wieder bergab in Richtung kleiner Winterberg. Trotz noch eingetrübter Sicht gab das Gebirge einige imposante Panoramen frei. Ich hielt mich bei der Erkundung der vordersten Felskanten doch etwas zurück. Immer wieder boten sich neue Aussichten in eine außergewöhnliche Landschaft. Gut so etwas haben wir hier im Lobensteiner Oberland nicht ganz zu bieten. Das Wetter wurde am Nachmittag besser aber unsere Zeit leider immer knapper - schade. Das ganze Areal ist sehr gut ausgeschildert und so fanden wir schnell den Weg zurück. Ein Höhepunkt stand uns aber noch bevor. Die „Heilige Stiege“, eine am Fels angebrachte stählerne Treppe führte uns fast senkrecht zurück in’s Tal. Wohlbehalten wieder in Schmilka angekommen nutzten wir die dortige Gastronomie zur Stärkung. Noch eine Anmerkung am Rande, trotz der Besucherscharen die unterwegs sind fand sich kein Müll auf den Wanderrouten. 
Der krönende Abschluß des Tages war nach unsrerer Rückkehr nach Dresden ein gemeinsames Abendessen mit unseren Laubegaster Ruderfreunden.