Archiv 2015

"Wanderung in den Advent" (28.Nov.2015)

 

Ca. ein Dutzend Sportfreunde folgten der Einladung des Bad Lobensteiner Rudervereines zur Wanderung in den Advent. Los ging es diesmal mit einer Bahnfahrt von Bad Lobenstein nach Harra Nord.

 Der Wanderweg führte die kleine Gruppe nahe der Gleise und dann über einen Tunnel zum Ausichtspunkt "Totenfels". Weiter ging es dann durch den Bahndamm nach Harra. Die Saale wurde hier erstmals überquert. Nach einer kurzen Rast erreichten wir den Eingang des sogenannten "Alpensteiges". Der abenteuerliche schmale Pfad entlang der Felsen des Saalesteilhanges verlangte - auch des Neuschnees geschuldet - die volle Aufmerksamkeit der Wanderer. Die Belohnung der Strapazen waren Aussichten über eine verschlafene Winterlandschaft. Das Ende des Alpensteiges wurde nahe Lemnitzhammer erreicht. Dank des niedrigen Wasserstandes war es möglich bis fast an das alte Wehr (es war aber noch unter Wasser) heran zu treten. Ein in die Höhe ragender angespülter Baumstamm, welcher Wassersportlern gefährlich werden könnte, wurde umgehend entfernt. Entlang der Lemnitzhammer Geraden führte der Weg nach Mühlberg. Sehr zur Freude klarte das Wetter nun auch auf. So konnte an der "Agnes Ruh" nochmals eine traumhafte Aussicht genossen werden. An der Stauseebrücke wurde die Saale nun ein zweites mal überquert. Kurz darauf wurde das Ziel - unser Bootshaus - erreicht. Hier roch es schon kräftig nach Kaffee und natürlich Glühwein. Gemeinsam mit weiteren Sportfreunden wurde eine kleine Weihnachtsfeier inklusive Würfelwichteln celebriert. Bilder aus dem Vereinsleben des abgelaufenen Jahres wurden an Leinwand geworfen und betrachtet. Der Tag wurde mit dem Verspeisen von Wienern mit Kartoffelsalat beendet.

Per Rad zum Kletterpark Saalburg (31. Juli 2015)

 

Anstatt Rudertraining gab es in den Sommerferien für die Kinder, Jugendlichen, Eltern und Betreuer einen Ausflug zum Kletterpark nach Saalburg. Los ging es mit den Fahrrädern in Bad Lobenstein über den Grünen Esel, Zoppoten nach Pöritzsch zum Kletterpark. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung konnte jeder in verschiedenen Schwierigkeitsstufen seinen Mut unter Beweis stellen. In einer Höhe von 1 bis 12 m musste balanciert, geklettert, mit dem Schlitten gefahren, gesprungen und an Leitern hoch geklettert werden. Der Sprung an einem Seil wie Tarzan in ein ca. 10 Meter entferntes Netzt erforderte schon einige Überwindung, ebenso das Emporsteigen an der Kletterwand. Aber gut gesichert wurden alle Hindernisse überwunden und anschließend wurde sich mit Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks, vorbeigebracht von Conny und Elli, gestärkt. Geschafft und stolz über die erbrachte Leistung ging es wieder mit den Rädern nach Hause.

LRV Ergo Cup (März 2015)


Der diesjährige LRV Ergo-Cup fand, anders als zuerst von den fleißigen Helfern erwartet, .....

 

 

 

großen Anklang.

Durch das Erscheinen zahlreicher Vereinsmitglieder, Kinder und Jugendlicher sowie deren Eltern konnten

fünf 3.000m Rennen sowie eine Mix Staffel mit fünf Mannschaften gestartet werden. Eine Staffelmannschaft bestand

aus fünf Personen und so nahm fast jeder der 30 Erschienenen am Staffelfinale teil. Nach den Anstrengungen stand ein leckeres

Buffet mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee bereit. Das gemeinsame Beieinander schuf Raum für ein Austauschen und

miteinander Lachen. Somit hoffen wir auf das Stattfinden und eine zahlreiche Teilnahme im nächsten Jahr.

 

Text: Sophie Leidl

Fotos: Christian Spitzer


 

Ergo Cup Roßleben (Jan. 2015)


Der landesinterne Wettkampf auf dem Ruderergomter beim Ruderclub Roßleben steht seit vielen Jahren zum .....

 

 

Saisonstart auf dem Plan der LRV Nachwuchssportler. Am 24. Januar war es dann wieder soweit. 8 Bad Lobensteiner Sportler zwischen 10 und 17 Jahren starteten zu Ihrem ersten Kräftemessen in der Saison 2015. Bei bester Stimmung konnten alle angereisten Gäste und Sportler spannende und super knappe Zieleinläufe sehen. Mit 4 Siegen im Gepäck reiste der LRV Nachwuchs wieder zurück ins verschneite Bad Lobenstein.

Abrudern (1. Nov. 2015)

 

Bei außergewöhnlich schönen Herbstwetter trafen sich am 1. November etwa 20 Vereinsmitglieder zum traditionellen Abrudern. 

 

Nach einer gemeinsamen Fahrt zum „Totenfels“ gab es Kaffee und Kuchen und am Abend eine selbst gekochte Fischsuppe.
Einige unserer aktivsten Ruderer werden auch weiterhin trotz beginnenden Hallentraining auf den Wasser trainieren, so lang es die Witterung zulässt und der Stausee nicht zu gefroren ist.

LRV-Kanutour (22./23. August 2015)

 

Die diesjährige Kanutour der Bad Lobensteiner Ruderer fand auf der Unstrut statt. Eingesetzt wurden die Boote nahe der Burg Wendelstein. Am frühen Abend wurde am Zeltplatz in Kirchscheidungen Quartier bezogen.

 

 

 

 

Die Tour führte am nächsten Tag durch die Weingegend um Freyburg weiter bis in den Blütengrund an der Mündung der Unstrut in die Saale. An dieser Stelle sei den Fahrern und besonders Ralf als Organisator gedankt.

Wanderung in den Mai (2. Mai 2015)

 

 

Bei Kaiserwetter traffen sich am Morgen des 2. Mai einige Sportfreunde des Bad Lobensteiner Rudervereins ...

 

am Feuerwehrgerätehaus Saaldorf. Der Weg führte sie zunächst über den "Brand" immer tiefer in den Saaldorfer Wald. Auf einer Lichtung mit einem kleinen Teich genehmigte der Wanderführer Jens Peter (Lustig)  eine 10-minütige Rast, um danach die Gruppe wieder anzutreiben - es war noch einiges an Weg zu schaffen. Weiter gings nach und dann durch Künsdorf. Vorbei am Tiergehege und über den Triebigsbach erreichten wir einen Felsvorsprung. Bei idyllischem Ausblick wurde eine 2. Pause gehalten. Nach Wernsdorf führte uns die Route zurück in den Wald direkt zum "Steintor". Nach der Bewunderung dieser natürlichen Felsformation und einem Foto wurde schließlich bis zur Saalburge Saalbrücke weiter gewandert. Wie zufällig wartete hier das Fahrgastschiff "Wappen von Saalburg", welches dann mit den Sportfreunden an Bord gen Harra ablegte. Freundlich, sicher und bequem wurden Alle zum Bootshaus des Bad Lobensteiner Rudervereines transportiert. Mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen (von Conny und Sindy - Danke) wurden die Wanderer empfangen. Später - am Abend - bediente Norbert gekonnt den Rost (Danke) für ein gemeinsames Abendessen zum Ausklang.

München springt ein für Bad Lobenstein

 

Nach der Absage aller Regatten in Bad Lobenstein in der Saison 2015 wurde kurzfristig ein Veranstalter für die

 

Deutsche Hochschulmeisterschaft Rudern sowie die German Master Open gefunden. Der Regattaverein München übernimmt die beiden Saisonhighlights im Juni diesen Jahres.

Boxbeutel Regatta Würzburg (Okt. 2015)

 

Herbstzeit ist im Rudersport "Langstreckenzeit". Die "Boxbeutelregatta" auf dem Main ....

 

bei Würzburg fand in diesem Jahr in ihrer 81. Auflage statt.

Trockenes und kühles Herbstwetter hatten die Würzburger Sportfreunde für diesen Langstrecken Wettkampf organisiert und somit super Bedingungen für faire Rennen.

Adrian Eberitzsch, Christian Spitzer, Sven Gierspeck (RV Triton Leipzig), Stefan Glorius und Betreuer Peter Oppel reisten nach Würzburg um einen der letzten Wettkämpfe in der Saison 2015 zu bestreiten. Und dies taten sie mit Erfolg. Adrian musste wegen fehlenden Leichtgewichtsrennen bei den "schwehren Jungs" der Junioren B starten. Als jüngster und leichtester im 10 Boote Feld belegete er einen hervorragenden 6. Platz.  Sven und Christian starteten im Masters Doppelzweier der Alterklasse B. Mit 12 Sekunden Vorsprung gewann das Lobenstein/ Leipziger Team vor dem favorisierten und sehr erfahrenen Langstrecken Team aus Frankfurt und kam mit 15:22 Minuten auf Platz 25 von ca. 248 Booten aller Bootsklassen. Stefan Glorius ruderte mit seinem Team vom RV Konstanz im Masters Gig Doppelvierer der AK B.

Bei 16:32 Minuten blieb die Uhr im Ziel stehen und somit 33 Sekunden vor dem nächsten Boot in dieser Klasse. Das hieß Platz 1 für Stefan und sein Team.

 

(Fotos: Peter Oppel)