Abrudern (1. Nov. 2015)

 

Bei außergewöhnlich schönen Herbstwetter trafen sich am 1. November etwa 20 Vereinsmitglieder zum traditionellen Abrudern. 

 

Nach einer gemeinsamen Fahrt zum „Totenfels“ gab es Kaffee und Kuchen und am Abend eine selbst gekochte Fischsuppe.
Einige unserer aktivsten Ruderer werden auch weiterhin trotz beginnenden Hallentraining auf den Wasser trainieren, so lang es die Witterung zulässt und der Stausee nicht zu gefroren ist.