Langstreckenregatta Leipzig (05. November 2016)

Das erste Wochenende im November heist für die LRV Wettkampfsportler seit eingen Jahren "Herbst-Langstrecken Regatta in Leipzig" und gleichzeitig der letzte Wettkampf im Jahr. Auch Nieselregen und graues Wetter änderte das in diesem Jahr nicht.

Tim Grünler, Wiona und Justin Eberitzsch starteten auf der "langen" Strecke. Tim belegte im 14 Boote Feld Platz 5, Wiona startete außer Konkurrenz eine AK höher und ruderte eine gute Zeit auf Ihrer ersten Langstrecke und Justin war an diesem Tag in Bestform. Mit 50 Sekunden Vorsprung gewann er auf der 6 km Strecke sein Rennen deutlich. Adrian Eberitzsch war leider zum Saisonabschluß an verletzt.

46. Bad Lobensteiner Ruder-Regatta

Willkommen zur
46. Bad Lobensteiner Ruder-Regatta
am 10. und 11. Juni 2017!

Nächste Termine

18. Feb 2017
Mitgliederversammlung
01. Apr 2017
Treffen Regattahelfer
22. Apr 2017
Anrudern
01. Mai 2017
LRV-Frühjahrswanderung

Wanderung in den Advent (26. November 2016)

Elf "Gefährten" starten am Vortag des 1. Advent zur LRV-Herbstwanderung in Zoppoten in Richtung Bootshaus. Die Gegend entlang der Wanderroute war allen Beteiligten wohl bekannt - vom Wasser aus. Doch wo ist der "Blaupunkt" und wo ist die "Ruhebene" und wie kommt man dorthin? Selbst einige gestandene Mitglieder bekamen bei diesen Fragen Probleme. So wurde die Adventswanderung auch ein kleiner Exkurs in Heimatkunde. Glücklich erreichten die Wanderer ihr Ziel. Von fleißigen Wichteln wurde derweil eine Weihnachtsfeier vorgerichtet. Bei Süßem oder Deftigem wurde kleine Geschenke verlost - besonders zur Freude unserer Kinder.

Herbsttrainingslager LRV-Jugend (Oktober 2016)

kühles, herbstliches Wetter und kürzere Tage hinderte die kleine LRV-Jugendgruppe nicht in den Herbstferien ein letztes Trainingslager in dieser Saison im Bootshaus durchzuführen. Zwei Tage wurde nochmal fleißig gerudert, gekocht, gelacht ..... Gut vorbereitet für den Langstreckentest in Leipzig.

MDR-Dreharbeiten mit LRV-Ruderern (21. August 2016)

Im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks wurde eine Musiksendung am „Thüringer Meer“ vor allem der Bleiloch-Talsperre gedreht. Auf Anfrage erklärten sich unsere Mitglieder bereit für Uta Bresan in Harra Spalier zu stehen und unseren Sport zu präsentieren.

Ein Doppelvierer, zwei Zweier und ein Einer stellten sich bei Mühlberg dem Kameramann. Anschließend gingen wir in Harra an Bord der „Bad Lobenstein“ um die Aufnahmen zu begleiten.
Für viele Vereinsmitglieder, vor allem unseren Nachwuchs war das schon ein nicht alltägliches Erlebnis und die Chance für unser schönes Heimatrevier und unseren Sport zu werben. Die Musiksendung soll am 23.09. 20:15 Uhr ausgestrahlt werden.

Impressionen der 45. Bad Lobensteiner Ruderregatta

Der Bad Lobensteiner Ruderverein sagt Danke für das tolle Regattawochende!

DRV-Protokoll,Gallerien, Videos und mehr zur Regatta hier

Erfolgreiche LRV-Ruderjugend bei der Heimregatta (18./19. Juni 2016)

Die Regatta auf heimischen Gewässer und unter den Augen der eigenen Vereins- und Familienmitglieder ist oft eine besondere Herausforderung für junge wie auch erfahrenen Wettkampfsportler.

Das LRV Team konnte bei der diesjährigen Bad Lobensteiner Ruder-Regatta sehr gut damit umgehen und errang ausschließlich erste und zweite Plätze in stark besetzten Rennen.
Besonders die Bad Lobensteiner Ruderjugend glänzte mit einer super Manschaftsleistung. Adrian, Justin und Wiona Eberitzsch sowie Tim Grünler ruderten auf folgende Platzierungen.

Wiona Eberitzsch Einer AK 11 Platz1 (2x)
Justin Eberitzsch Einer AK 14 Platz1 (1.000m)
Justin Eberitzsch Einer AK 14 Platz1 (500m)
Adrian Eberitzsch Einer JM B Lgw. Platz2 (1.000m)
Adrian Eberitzsch Einer JM B Lgw. Platz1 (500m)
Tim Grünler Einer AK 12 Platz2 (1.000m)
Tim Grünler Einer AK 12 Platz1 (500m)

Regatta Bamberg (04. Juni 2016)

Anfang Juni machten sich 4 LRV Sportler auf den Weg in frankische Bamberg zur 54. Bamberger Ruder-Regatta.

Auf dem Bootsanhänger lagen vier Einer, gemeldet waren 6 Rennen. Also ein ordentliches Programm für einen Wettkampftag. Die Sportler waren Adrian und Justin Eberitzsch, Tim Grünler und Christian Spitzer.
Bei herrlichem Sommerwetter ruderten die vier Bad Lobensteiner auch unter der größtenteils bayrischen Konkrurenz sehr erfolgreich. Hier die Ergebnisse:

Justin Eberitzsch Einer AK 14 (3.000m) Platz2
Justin Eberitzsch Einer AK 14 (1.000m) Platz1
Adrian Eberitzsch Einer Junioren Lgw. Platz 1
Adrian Eberitzsch Einer Junioren Platz2
Tim Grünler Einer AK 12 Platz2
Christian Spitzer Einer Masters B Platz1

LRV-Maiwanderung (30. April 2016)

Bei traumhaften Wetter starten 11 Wanderer. Der Weg führte uns diesmal von der Bleilochtalsperre nach Ziegenrück.

Gleich zu Beginn gab es die Stauanlage aus ungewöhlicher Perspektive zu sehen. Dann ging es weiter entlang des Koberfelsen und vorbei an der Eisbrücke. Nachdem die Obstwiesen passiert waren, gab es eine erste Rast mit herrlichen Ausblick auf Schloß Burgk und den Stausee Burgkhammer. Die kleinste Kirche Mitteldeutschlands wurde nicht nur von außen besichtigt. Eher zufällig ergab sich die Möglichkeit die Kirche auch von innen zu bestaunen und einem kleinen Vortrag zu lauschen. Zum Schluß gab es sogar noch eine Segnung der Wanderer. Wir verließen dann Dörflas in Richtung Walsburg. Im dortigen "Fuchsbau" wurde nochmals Pause gemacht, um Kaffee, Kuchen oder auch ein kühles Bier zu sich zu nehmen. Die letzen Kilometer absolvierten wir direkt entlang der Saale nach Ziegenrück.
Verdient genossen wir das Abendbrot in der Gaststätte "Fernmühle".

LRV siegt in Kopenhagen (September 2016)

Die FISA World Rowing Masters Regatta ist jedes Jahr Tophöhepunkt aller weltweiten Masters Ruderer. Anfang September starteten die Rennen im dänischen Kopenhagen auf einer wunderschönen Natur Regatta-Strecke.

Auch die Boote der LRV Sportler gingen in Dänemark an den Start. Doppelzweier und Doppelvierer in je zwei Altersklassen standen auf dem Programm. Und dieses wurde erfolgreich und mit großem Spaß absolviert.
Sven Gierspeck und Christian Spitzer noch im ersten Rennen um 7 Zehntel Sekunden knapp am Sieg vorbeigerudert gewannen den Doppelzweier der Alterklasse A deutlich vor Booten aus Kroatien und Dänemark. Im Doppelvierer durch einen Bootsschaden im ersten Rennen auf Platz drei ruderte das
Bad Lobenstein / Leipziger Team im zweiten Rennen in einem superspannenden Finale mit nur 4 Zehntel Sekunden Rückstand auf einen hervorragenden 2 Platz hinter dem in dieser Saison dominierenden Doppelvierer aus Ratzeburg. Weitere 4 Zehntel Sekunden später kam ein starkes Boot aus Argentinien auf Platz 3.

Landesmeisterschaft in Eilenburg (24. September 2016)

Der zweite Saisonhöhepunkt für alle Mädchen und Jungen nach dem Bundeswettbewerb liegt in Sachsen und Thüringen traditionell im September. Die Landesmeisterschaft Sachsen fand in Eilenburg beim dortigen Ruderclub statt.

Justin Eberitzsch gewann das Finale im Jungen Einer der Alterklasse 14 mit deutlichem Vorsprung. Justin trainiert seit einem Monat beim Landesstützpunkt Sachsen in Leipzig und somit war die Landesmeisterschaft sein erster Wettkampf in der der neuen Trainingsgruppe. Glückwunsch Justin !!! Seine Schwester Wiona, gut auf den Wettkampf vorbereitet, konnte leider auf Grund einer Grippe nicht starten.

Wanderrudern auf dem Hohenwarte-Stausee (13. August 2016)

Neben dem Sportbetrieb auf unseren heimischen Bleiloch-Stausee gehören Wanderfahrten mit Ruder- und Paddelbooten auf anderen Flüssen und Seen zur regelmäßigen Freizeitsportgestaltung unseres Vereins.


Am 13. August ging es mit zwei Gig-Vieren und zwei Paddel-Zweiern auf den Hohenwarte-Stausee der Bestandteil des „Thüringer Meeres“ ist.
Dieser Stausee ist auf Grund der steileren Uferhänge und der besseren Wasserqualität (kaum Algenbefall) landschaftlich noch attraktiver als der Bleiloch-Stausee. Auch ist der Wasserstand, warum auch immer, deutlich konstanter als in der Bleiloch-Talsperre was ein weiterer Qualitätsunterschied ist.
Bei Superwetter absolvierten 15 Vereinsmitglieder etwa 23 km von der Einlassstelle „Alter“ nahe der Staumauer bis zum Zielpunkt „Ziegelhütte“ in der Nähe von Ziegenrück.
Bei einer Bade- und Picknickpause bei „Altenrot“ wurden frische Kräfte gesammelt.
Ein gemütlicher Ausklang in der Gaststätte „Fernmühle“ in Ziegenrück rundete diese gelungene Wanderfahrt ab.

Unratbeseitigung am Saaleufer (18. August 2016)

Seit einigen Wochen beobachten die Mitglieder des Bad Lobensteiner Ruderverein einen maroden Bootssteg im Uferbereich (Tiergartenseite) zwischen Heinrichstein und Saaldorf.

Seit einigen Wochen beobachten die Mitglieder des Bad Lobensteiner Ruderverein einen maroden Bootssteg im Uferbereich (Tiergartenseite) zwischen Heinrichstein und Saaldorf.
Dieser mit vier Stahlfässern gebaute Steg (Foto) ist nicht mehr nutzbar und vermutlich herrenlos. Im Wasser treibend stellt er für den gesamten Bootsverkehr eine erhebliche Gefahr dar und ist auf Grund des Tiefgangs nur schwer auszumachen. Da er sich durch den leicht abgesenkten Wasserstand im Uferbereich verfangen hat war eine eventuelle Bergung einfacher.
In Absprache mit der unteren Abfallbehörde des Landkreises haben sich unsere Vereinsmitglieder bereit erklärt den Steg vor Ort zu zerlegen und die Einzelteile mit dem Motorboot zum Vereinsgelände zu schleppen. Ein Rohstoffverwerter aus der Region hat sich bereit erklärt die gesamten Stahlteile abzuholen (Foto).
Unserer Mitglieder ziehen aber auch regelmäßig Holzpaletten, starke Äste und Baumstammteile oder auch größere Plasteteile aus dem Wasser.
Darüber hinaus sorgen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten ganzjährig auf den Ufersteifen auch außerhalb unserer Pachtgrundstück für Ordnung und Sauberkeit. Je nach Witterung kommen da im Monat schon mal 1 -2 Säcke Abfall (Flaschen, Verpackungen, Einwegroste, verschieden Textilien, Büchsen uam.) zusammen.
Vor der Regatta mähen wir mehrmals den gesamten Uferstreifen auf ca. 400 m Länge, reparieren notdürftig Schlaglöcher und schneiden überhängende Äste an der Zufahrtstraße ab der B 90 zurück. Dies kommt auch den Bungalowbesitzern, den Anglern, Badegästen und anderen Nutzern zu Gute weshalb wir an alle appellieren keinen Abfall zu hinterlassen und gemeinsam für Ordnung zu sorgen.

Windiges Eilenburg (7/8. Mai 2016)

Das lange Wochenende zur Himmelfahrt nutzten die LRV Jugendruderer Adrian und Justin Eberitzsch zu einem Trainingslager organisiert von der Thüringer Ruderjugend in Eilenburg.

Vorbereitung für den Bundeswettbewerb und gemeinsame Kilometer und Aktivitäten mit den Jenaer Sportlern standen auf dem Programm, ebenso wie die Teilnahme der gleichzeitig stattfindenden Regatta. Und diese hatte es in sich. Starteten die ersten Rennen noch bei super Bedingungen, frischte der Wind im Laufe des Samstags auf und beschehrte den Ruderern schwierigste Bedingungen. Unsere beiden Jungs kamen damit sehr gut zurecht und belegten Top Platzierungen. Justin gewann die Langstrecke über 3.000m sowie das 1.000m Rennen. Adrian belegte zweimal Platz 2, jeweils im Leicht- und Schwergewicht.

Rudernachwuchs startet Saison

Kurz vor Beginn der Rudersaison auf dem Wasser gibt es für Wettkampfruderer einige Test auf dem „Trockenen“. Die Mitteldeutsche Ergometer Meisterschaft in Leipzig war am vergangenen Wochenende einer der hochkarätigsten Ergometer Wettkämpfe für junge Rudersportler in Deutschland.

Justin Eberitzsch (Alterklasse 14) und Wettkampfneuling Tim Grünler (Altersklasse 12) gingen in großen Starterfeldern für den LRV ins Rennen. Justin fuhr mit persönlicher Bestzeit auf der 1.000m Strecke auf Platz 6 im 26 Boote Feld und zeigte damit eine Topleistung im wahrscheinlich schnellsten Rennen dieser Altersklasse in Deutschland. Tim ruderte in seiner Altersklasse auf den 3. Rang mit nur 6 Sekunden Differenz zum Erstplatzierten. Ein super Ergebnis in seinem ersten großen Ergometer Rennen. Die nächsten Wochen werden von den jungen LRV Sportlern zur Vorbereitung auf den ersten Wasserwettkampf genutzt welcher Anfang April stattfindet. Dank des milden Winters und ist das in diesem Jahr schon möglich.