Erfolgreiche LRV-Ruderjugend bei der Heimregatta (18./19. Juni 2016)

Die Regatta auf heimischen Gewässer und unter den Augen der eigenen Vereins- und Familienmitglieder ist oft eine besondere Herausforderung für junge wie auch erfahrenen Wettkampfsportler.

Das LRV Team konnte bei der diesjährigen Bad Lobensteiner Ruder-Regatta sehr gut damit umgehen und errang ausschließlich erste und zweite Plätze in stark besetzten Rennen.
Besonders die Bad Lobensteiner Ruderjugend glänzte mit einer super Manschaftsleistung. Adrian, Justin und Wiona Eberitzsch sowie Tim Grünler ruderten auf folgende Platzierungen.

Wiona Eberitzsch Einer AK 11 Platz1 (2x)
Justin Eberitzsch Einer AK 14 Platz1 (1.000m)
Justin Eberitzsch Einer AK 14 Platz1 (500m)
Adrian Eberitzsch Einer JM B Lgw. Platz2 (1.000m)
Adrian Eberitzsch Einer JM B Lgw. Platz1 (500m)
Tim Grünler Einer AK 12 Platz2 (1.000m)
Tim Grünler Einer AK 12 Platz1 (500m)

Impressionen der 45. Bad Lobensteiner Ruderregatta 2016

Der Bad Lobensteiner Ruderverein sagt Danke für das tolle Regattawochende!

DRV-Protokoll,Gallerien, Videos und mehr zur Regatta hier

Landesmeisterschaft in Eilenburg (24. September 2016)

Der zweite Saisonhöhepunkt für alle Mädchen und Jungen nach dem Bundeswettbewerb liegt in Sachsen und Thüringen traditionell im September. Die Landesmeisterschaft Sachsen fand in Eilenburg beim dortigen Ruderclub statt.

Justin Eberitzsch gewann das Finale im Jungen Einer der Alterklasse 14 mit deutlichem Vorsprung. Justin trainiert seit einem Monat beim Landesstützpunkt Sachsen in Leipzig und somit war die Landesmeisterschaft sein erster Wettkampf in der der neuen Trainingsgruppe. Glückwunsch Justin !!! Seine Schwester Wiona, gut auf den Wettkampf vorbereitet, konnte leider auf Grund einer Grippe nicht starten.

LRV siegt in Kopenhagen (September 2016)

Die FISA World Rowing Masters Regatta ist jedes Jahr Tophöhepunkt aller weltweiten Masters Ruderer. Anfang September starteten die Rennen im dänischen Kopenhagen auf einer wunderschönen Natur Regatta-Strecke.

Auch die Boote der LRV Sportler gingen in Dänemark an den Start. Doppelzweier und Doppelvierer in je zwei Altersklassen standen auf dem Programm. Und dieses wurde erfolgreich und mit großem Spaß absolviert.
Sven Gierspeck und Christian Spitzer noch im ersten Rennen um 7 Zehntel Sekunden knapp am Sieg vorbeigerudert gewannen den Doppelzweier der Alterklasse A deutlich vor Booten aus Kroatien und Dänemark. Im Doppelvierer durch einen Bootsschaden im ersten Rennen auf Platz drei ruderte das
Bad Lobenstein / Leipziger Team im zweiten Rennen in einem superspannenden Finale mit nur 4 Zehntel Sekunden Rückstand auf einen hervorragenden 2 Platz hinter dem in dieser Saison dominierenden Doppelvierer aus Ratzeburg. Weitere 4 Zehntel Sekunden später kam ein starkes Boot aus Argentinien auf Platz 3.

Windiges Eilenburg (7/8. Mai 2016)

Das lange Wochenende zur Himmelfahrt nutzten die LRV Jugendruderer Adrian und Justin Eberitzsch zu einem Trainingslager organisiert von der Thüringer Ruderjugend in Eilenburg.

Vorbereitung für den Bundeswettbewerb und gemeinsame Kilometer und Aktivitäten mit den Jenaer Sportlern standen auf dem Programm, ebenso wie die Teilnahme der gleichzeitig stattfindenden Regatta. Und diese hatte es in sich. Starteten die ersten Rennen noch bei super Bedingungen, frischte der Wind im Laufe des Samstags auf und beschehrte den Ruderern schwierigste Bedingungen. Unsere beiden Jungs kamen damit sehr gut zurecht und belegten Top Platzierungen. Justin gewann die Langstrecke über 3.000m sowie das 1.000m Rennen. Adrian belegte zweimal Platz 2, jeweils im Leicht- und Schwergewicht.

Regatta Bamberg (04. Juni 2016)

Anfang Juni machten sich 4 LRV Sportler auf den Weg in frankische Bamberg zur 54. Bamberger Ruder-Regatta.

Auf dem Bootsanhänger lagen vier Einer, gemeldet waren 6 Rennen. Also ein ordentliches Programm für einen Wettkampftag. Die Sportler waren Adrian und Justin Eberitzsch, Tim Grünler und Christian Spitzer.
Bei herrlichem Sommerwetter ruderten die vier Bad Lobensteiner auch unter der größtenteils bayrischen Konkrurenz sehr erfolgreich. Hier die Ergebnisse:

Justin Eberitzsch Einer AK 14 (3.000m) Platz2
Justin Eberitzsch Einer AK 14 (1.000m) Platz1
Adrian Eberitzsch Einer Junioren Lgw. Platz 1
Adrian Eberitzsch Einer Junioren Platz2
Tim Grünler Einer AK 12 Platz2
Christian Spitzer Einer Masters B Platz1

LRV-Maiwanderung (30. April 2016)

Bei traumhaften Wetter starten 11 Wanderer. Der Weg führte uns diesmal von der Bleilochtalsperre nach Ziegenrück.

Gleich zu Beginn gab es die Stauanlage aus ungewöhlicher Perspektive zu sehen. Dann ging es weiter entlang des Koberfelsen und vorbei an der Eisbrücke. Nachdem die Obstwiesen passiert waren, gab es eine erste Rast mit herrlichen Ausblick auf Schloß Burgk und den Stausee Burgkhammer. Die kleinste Kirche Mitteldeutschlands wurde nicht nur von außen besichtigt. Eher zufällig ergab sich die Möglichkeit die Kirche auch von innen zu bestaunen und einem kleinen Vortrag zu lauschen. Zum Schluß gab es sogar noch eine Segnung der Wanderer. Wir verließen dann Dörflas in Richtung Walsburg. Im dortigen "Fuchsbau" wurde nochmals Pause gemacht, um Kaffee, Kuchen oder auch ein kühles Bier zu sich zu nehmen. Die letzen Kilometer absolvierten wir direkt entlang der Saale nach Ziegenrück.
Verdient genossen wir das Abendbrot in der Gaststätte "Fernmühle".

Triton Langstrecke, Leipzig (April 2016)

Mit der Langstrecke in Leipzig begann, wie auch in den vergangen Jahren, für die Lobensteiner Ruderer Adrian und Justin Eberitzsch die Wettkampfsaison. Die 3Km eigneten sich dabei sehr gut um die Form nach dem Wintertraining zu überprüfen. 

Jetzt zeigt sich wer die Kraft und Ausdauer
am besten auf das Wasser bringt.
Das Resultat waren zwei hochverdiente Siege für den Bad Lobensteiner Ruderverein!
Adrian hatte am Ende 9 und Justin sogar 17 Sekunden Vorsprung auf die jeweiligen Zweitplatzierten. Neben einer guten Renneinteilung konnten die Beiden auch durch eine sehr gute Technik überzeugen.
In zwei Wochen steht mit der Berliner Früh-Regatta bereits der nächste Wettkampf auf dem Programm.

Regatta Berlin Grünau (April 2016)

3 Siege in Grünau

Kühles, windiges aber trockenes Wetter hielt die Regattastrecke in Berlin Grünau in diesem Jahr für die Ruderer bereit. Die LRV Sportler kamen mit diesen Bedingung ziemlich gut zurecht.

Adrian Eberitzsch gewann am Samstag den Einer der Junioren B / LG kurz nach dem Sieg des LRV Mastersdoppelvierer mit Christian Spitzer,Stefan Wende, Sven Gierspeck (Leipzig) und Stephan Doering (Berlin). Im Masters Doppelzweier der Altersklasse B ruderte das Duo Spitzer/Gierspeck auf Rang 2.
Der Sonntag bei ähnlichem Wetter mit nur noch etwas mehr Wind begann wie der Tag davor. Sieg für den Mastersdoppelvierer und ein knapper zweiter Platz für Adrian Eberitzsch im Einer Junioren Leichtgewicht bei schwierigen Bedingungen auf der Berliner Regattastrecke.

 

Trainingslager "Rabenberg" (März 2016)

Die Wettkampfsaison rückt näher und so werden auch die Trainingsintensitäten höher. Die LRV Wettkampfsportler Adrian und Justin Eberitzsch sowie Christian Spitzer verbrachten Anfang März ein Trainingswochenende im Erzgebirge auf dem Rabenberg.

Der Sportpark bietet perfekte Bedingungen um sich ganz auf das Training zu konzentrieren. Kurzfristig haben sich auch ein paar LRV Freizeitsportler angeschlossen um ein aktives Wochenende zu verbringen. Im Ergometer Raum trainierten zeitweise " Fünf LRV Rudergenerationen" gemeinsam. Es war ein super Wochenende für jung und alt.

Rudernachwuchs startet Saison

Kurz vor Beginn der Rudersaison auf dem Wasser gibt es für Wettkampfruderer einige Test auf dem „Trockenen“. Die Mitteldeutsche Ergometer Meisterschaft in Leipzig war am vergangenen Wochenende einer der hochkarätigsten Ergometer Wettkämpfe für junge Rudersportler in Deutschland.

Justin Eberitzsch (Alterklasse 14) und Wettkampfneuling Tim Grünler (Altersklasse 12) gingen in großen Starterfeldern für den LRV ins Rennen. Justin fuhr mit persönlicher Bestzeit auf der 1.000m Strecke auf Platz 6 im 26 Boote Feld und zeigte damit eine Topleistung im wahrscheinlich schnellsten Rennen dieser Altersklasse in Deutschland. Tim ruderte in seiner Altersklasse auf den 3. Rang mit nur 6 Sekunden Differenz zum Erstplatzierten. Ein super Ergebnis in seinem ersten großen Ergometer Rennen. Die nächsten Wochen werden von den jungen LRV Sportlern zur Vorbereitung auf den ersten Wasserwettkampf genutzt welcher Anfang April stattfindet. Dank des milden Winters und ist das in diesem Jahr schon möglich.

Unratbeseitigung am Saaleufer (18. August 2016)

Seit einigen Wochen beobachten die Mitglieder des Bad Lobensteiner Ruderverein einen maroden Bootssteg im Uferbereich (Tiergartenseite) zwischen Heinrichstein und Saaldorf.

Seit einigen Wochen beobachten die Mitglieder des Bad Lobensteiner Ruderverein einen maroden Bootssteg im Uferbereich (Tiergartenseite) zwischen Heinrichstein und Saaldorf.
Dieser mit vier Stahlfässern gebaute Steg (Foto) ist nicht mehr nutzbar und vermutlich herrenlos. Im Wasser treibend stellt er für den gesamten Bootsverkehr eine erhebliche Gefahr dar und ist auf Grund des Tiefgangs nur schwer auszumachen. Da er sich durch den leicht abgesenkten Wasserstand im Uferbereich verfangen hat war eine eventuelle Bergung einfacher.
In Absprache mit der unteren Abfallbehörde des Landkreises haben sich unsere Vereinsmitglieder bereit erklärt den Steg vor Ort zu zerlegen und die Einzelteile mit dem Motorboot zum Vereinsgelände zu schleppen. Ein Rohstoffverwerter aus der Region hat sich bereit erklärt die gesamten Stahlteile abzuholen (Foto).
Unserer Mitglieder ziehen aber auch regelmäßig Holzpaletten, starke Äste und Baumstammteile oder auch größere Plasteteile aus dem Wasser.
Darüber hinaus sorgen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten ganzjährig auf den Ufersteifen auch außerhalb unserer Pachtgrundstück für Ordnung und Sauberkeit. Je nach Witterung kommen da im Monat schon mal 1 -2 Säcke Abfall (Flaschen, Verpackungen, Einwegroste, verschieden Textilien, Büchsen uam.) zusammen.
Vor der Regatta mähen wir mehrmals den gesamten Uferstreifen auf ca. 400 m Länge, reparieren notdürftig Schlaglöcher und schneiden überhängende Äste an der Zufahrtstraße ab der B 90 zurück. Dies kommt auch den Bungalowbesitzern, den Anglern, Badegästen und anderen Nutzern zu Gute weshalb wir an alle appellieren keinen Abfall zu hinterlassen und gemeinsam für Ordnung zu sorgen.

Anrudern (17. April 2016)

Zu unserem diesjährigen Anrudern hat das Wetter nicht so recht mitgespielt. Dennoch waren zwei Zweier und unser Vierer auf dem Wasser. Sehr gemütlich war es beim Kaffeetrinken im gut geheizten Bootshaus mit reichlich leckeren Kuchen. Wir hoffen nun auf eine sonnige Rudersaison. Zum Regattaauftakt vor über einer Woche in Leipzig haben ja unsere Eberitzsch-Brüder schon mächtig abgeräumt und ihre Rennen (3000 m) gewonnen.