Eilenburger Frühjahrsregatta (Mai 2015)

 Am zweiten Mai Wochenende trafen sich unsere Nachwuchsruder mit sächsischen und thüringischen Rudervereinen in Eilenburg zu einer besonderen ...

 

Regatta. Bad Lobensteiner Jugendliche waren bei Eilenburger Frühjahrsregatta am Start
Am zweiten Mai Wochenende trafen sich unsere Nachwuchsruder mit sächsischen und thüringischen Rudervereinen in Eilenburg zu einer besonderen Regatta. Für Justin Eberitzsch war es eine weitere Qualifikation für den Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen, vergleichbar mit einer deutschen Meisterschaft. Am Samstag überzeugte er wiederholt mit einer starken Leistung auf der 3000m Strecke und ruderte seiner Konkurrenz mit über 2min Vorsprung davon. Auch am Sonntag konnten weitere Siege eingefahren werden. Auf der 1000m-Strecke belegten Justin Eberitzsch und Vivian Köcher jeweils den 1. Platz in der Altersklasse 13. Vom Bad Lobensteiner Fanblock angefeuert, fuhr unser jüngster Rennruderer Tim Grünler bei den Jungen der AK 11 und jünger auf einen super 3. Platz. Diese Ergebnisse lassen bei weiteren Regatten auf gute Ergebnisse hoffen.

Masters Championat (Mai 2015)

 

Mit Sonne und starkem Wind wurden Deutschlands Mastersruderer in diesem Jahr an der Regattastrecke im Zentrum von Werder begrüßt....

 

Recht schwierige Bedingungen machten die Rennen in der Stadt an der Havel sehr spannend.

Der Wettkampf war  wie gewohnt super vom Regatta- Team des  Regattaverbandes vorbereitet.

Für den Bad Lobensteiner Ruderverein starteten Stefan Wende und Christian Spitzer in verschiedenen Bootsklassen.

Hier die Ergebnisse der beiden LRV Sportler beim Masters Championat 2015.

 

MM 2x B    2.Platz (Finale)

Christian Spitzer / Sven Gierspeck

 

MM2x E    1.Platz (Finale)

Stefan Wende / Gerd Lützner

 

MM2x A    1.Platz (Finale)

Christian Spitzer / Sven Gierspeck

 

MM4x-C    2.Platz   

Spitzer / Wende / Gierspeck / Lützner

 

5 Siege in Berlin/Grünau (April 2015)

 

Die Berliner Früh-Regatta ist seit vielen Jahren Saisonbeginn der LRV Sportler.

Fast 1.000 Sportler fanden in diesem Jahr den Weg auf die Traditions Regattastrecke nach Berlin/Grünau.

Der seit einem Jahr unbesiegte Justin Eberitzsch vom LRV startete zum ersten mal auf der schwierig zu rudernden Wettkampfstrecke und siegte im 18 Boote Feld mit guter Taktik und Rudertechnik. Der Sieg war für Ihn ein weiterer Schritt zur Qualifikation zum Bundeswettbewerb Rudern welcher Justins großes Ziel für die Saison 2015 ist. Auch die Mädels holen auf beim LRV. Vivian Köcher belegte einen guten 3.Platz bei schwierigen Wasserbedingungen und starker Konkurenz aus Berlin. Auch die LRV Männer begannen Ihre Saison in Berlin. Stefan Wende und Christian Spitzer siegten in Renngemeinschaft im Doppelvierer der Altersklasse B und C sowie Christian und Sven Gierspeck aus Leipzig im Doppelzweier A und B.

Erfolgreiche Langstreckenregatta in Leipzig (11.April 2015)

 

 

Bei der ersten Ruderregatta des Jahres konnten die zwei gestarteten Sportler des Bad Lobensteiner Rudervereins ...

am vergangenem Wochenende erfolgreich abschneiden. Jedes Jahr im Frühjahr findet in Leipzig-Burghausen auf dem Saale-Elster-Kanal eine Langstreckenregatta mit einer Wettkampflänge von 3000 m statt. Die Boote starten hier einzeln mit einer Minute Rennabstand weshalb der Sportler mit einer möglichst guten Krafteinteilung gegen die Uhr fährt. (Foto: Wettkampf/Justin beim Rennen)
Justin Ebertitzsch startete bei den Jungen in der Altersklasse 13 und fuhr seinen Konkurrenten davon womit er an seine sehr guten Leistungen des Vorjahres anknüpfen konnte. Mit fast einer Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Bernburg stand er ganz oben auf dem Siegertreppchen und konnte 8 Ruderer hinter sich lassen. Auf den letzten 200m Metern zum Ziel behinderte ihn der vor ihm gestartete Ruderer aus Bernburg. Ein Überholen war auf Grund der Enge des Kanals nicht mehr möglich aber Justin war der Sieg nicht mehr zu nehmen.
Vivian Köcher, ebenfalls Altersklasse 13, fuhr auf einen hartumkämpften 3. Platz, von insgesamt 10 Starterinnen. Mit mentaler Unterstützung ihrer Eltern und einer Freundin baute sie ihren Vorsprung zu der vor ihr gestarteten Ruderin aus Dresden stetig aus und freute sich mit dem ganzen Team über ihre Ehrung als Drittplatzierte. (Foto: Siegerehrung/ Vivian 1. v. rechts)

Justin wird Mitteldeutscher Ergo-Meister

 

 

Nach dem Thüringen internen Wettbewerb im Januar ging es im Februar zur Mitteldeutschen Ergometer ....

Meisterschaft nach Leipzig

an der die Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit Ihren Sportlern teilnahmen. Als erster LRV Sportler startete

Vivian Köcher bei den Mädchen in der AK 13. Bei einem sehr stark besetzten Rennen konnte Sie sich nach perfekter Renneinteilung

den 10. Platz im 20 Boote starken Starterfeld sichern. Justin Eberitzsch setzte seine Siegesserie aus dem Vorjahr sehr überzeugend fort.

Platz 1 hieß es für Ihn in einem hart umkämpften Rennen mit 18 Startern. Adrian Eberitzsch ging bei den Junioren B Leichtgewicht an den

Start. In dieser Altersklasse ging es für Ihn erstmalig über die Olympischer Distance von 2.000m. Nach einem harten Rennen ruderte er als

9er über die Ziellinie.

Absage Regatten Bad Lobenstein 2015

 

Das Bad Lobensteiner Regatta Team muss die Regatta am 13. und 14. Juni sowie die geplante Deutsche Hochschulmeisterschaft Rudern eine Woche danach auf dem Stausee bei Bad Lobenstein absagen.

 

Grund sind Probleme mit der Genehmigung der Nutzung von Wiesenflächen welche für die Bereitstellung von Sattel- und Zeltplatz ntwendig sind. Ab der Saison 2016 wird dann mit etwas geändertem Flächenkonzept die Bad Lobensteiner Regatta wieder im Juni auf dem schönen Bleiloch-Stausee stattfinden.

Sparkassen-Drachenbootcup 11. Juli 2015

 

Der 6. Sparkassen-Drachenboot-Vereinscup ist zu Ende. Bei guter Stimmung und unter den Augen vieler Gäste wurden die Platzierungen unter den 9 angetretenen Teams ausgepaddelt! Bei einem spannenden Finale setzte sich abermals ein Boot des WSV Rosenthal durch, gefolgt von der Werksmannschaft von Schubert & Salzer und dem Boot der Polizei Saale-Orla.

>> Video Das Finale

>> Video Rennen um Platz 4-6

>> Video Rennen um Platz 7-9

>> Video Siegerehrung
 


Hier die Ergebnisse des 6. Sparkassen Drachenboot-Cups 2015.

 

1. Platz - WSV Rosenthal e.V. Boot 1

2. Platz - Schubert & Salzer Feinguß Bad Lobenstein

3. Platz - Team der Polizei

 

4. Platz - WSV Rosenthal e.V. Boot 2

5. Platz - Starkstromanlagenbau Bad Lobenstein

6. Platz - SV Saale Orla 08 e.V.

7. Platz - LRA Saale-Orla-Kreis Boot1 "Paragraphenpaddler"

8. Platz - RGM IHK Gera + Bad Lobensteiner Ruderverein 1932 e.V.

9. Platz - LRA Saale-Orlakreis Boot 2 "Krasse(r)s Team"

 

Helmut Perthel Ehrenmitglied im LRV

 

Kurz vor Weihnachten wurde Helmut Perthel nach Beschluß des Vereinsvorstandes als Ehrenmitglied

im Bad Lobensteiner Ruderverein aufgenommen.

Helmut ist seit den frühen Jahren unseres Vereins begeisteter Wassersportler ....

und "Landhäusler". Bis zum heutigen Tage hällt er Kontakt zum Bad Lobensteiner Rudersport und hat unseren Verein nach der Zerstörung unserer Bootshalle im Jahre 2012 mit Spenden und seinem Fachwissen als Stahlbauer im Rahmen seiner Firma Stahlbau Perthel umfangreich unterstützt. Ein großer Dank gilt auch seiner Familie die dieses Projekt begleitet haben. Aber nicht nur die Unterstützung beim Bootshallenbau schätzen wir so sehr an Helmut, immer mit einem netten und hilfreichen Satz macht er uns Bad Lobensteiner Rudersportlern Freude. Vielen Dank Helmut !!!

Herbstwanderung (22. Nov. 2014)

 

 23 Wanderer trafen sich um 13:00 Uhr am Bootshaus - dies ist neuer, erfreulicher Teilnehmerrecord. Die (wie immer im Vorfeld geheim gehaltene) Route führte uns zunächst auf den Muckenberg. Wir genossen die verschiedenen

Aussichten u. a. von der Bruchkante des Steinbruchs. Weiter ging es dann zum "Grünen Esel". Um mal einen alternativen Pfad dorthin einzuschlagen, hatte uns Norbert eigens dafür einen Übergang über den Friesau-Bach errichtet. Angekommen am "Grünen Esel" bereitete uns Familie Spitzner einen Empfang mit Kaffee, Tee und Gebäck. Um noch vor der Dunkelheit zurück zu sein, nahmen wir dann den kürzesten Weg zurück zum Bootshaus. Ein feierlich eingerichteter Nebenraum unserer neuen Bootshalle erwartete die Wanderer zu einer kleinen Weihnachstfeier. Als Gegenleistung für ein kleines Wichtelgeschenk wurden bekannte Verslein vorgetragen. Einige unserer Nachwuchsruderer spielten auf Ihren Instrumenten - Spitze!

Anschließend gab es noch ein tolles Buffet und einen Bildervortrag.

Wir danken allen Helfern, die diese Veranstaltung zu einem tollen Erlebnis gemacht haben. 

Bootshalleneinweihung (17. Mai 2014)

 

Auf diesen Tag hatten die LRV-Mitglieder lange warten müssen. Doch am 17. Mai war es soweit.

 

 

Feierlich wurde die neue Bootshalle eingeweiht.

 

Viele Gäste waren anwesend. Darunter viele Spender, Helfer, Vertreter der am Bau beteiligten Firmen und Behörden, sowie natürlich viele Mitglieder und in sonstiger Weise mit dem Verein verbundene Gäste. Besonders freute uns, dass auch Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit - Heike Taubert - unserer Einladung gefolgt war.   An dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an ALLE, die an der Entstehung dieser neuen Bootshalle mitgewirkt haben!

>> OTZ-Presseartikel von Ulf Rathgeber (klick)

Langstreckenregatta Leipzig (1. Nov. 2014)

 

Die Langstrecke auf dem Saale Elster Kanal ist der Saisonabschluss der Wettkampfruderer aus Mitteldeutschland. Eingeladen hatten die Sportfreunde des SC DHfK Leipzig zu den Wettkämpfen über die 3.000 und 6.000 Meter.

Boot eins, Startnummer eins, für Vivian Köcher vom Bad Lobensteiner Ruderverein in der Altersklasse 12 startend. Ebenso für Jaqueline Suhr ging es bei optimalen äußeren Bedingungen gegen 11:00 Uhr an den Start über die 3000 Meter. „Etwas unter den Erwartungen.“ ,so formulierte Vereinsvorsitzender Christian Spitzer die Ergebnisse der beiden jungen Sportlerinnen. Mit den Plätzen 5 und 6 reihten sich beide in die hintersten Ränge des Teilnehmerfeldes ein. Fast schon „auf Platz eins gesetzt“ Justin Eberitzsch. Die Zeitnahme ergab ein Ergebnis von 13:36 Minuten auf 3000 Meter. Seriensieger Justin Eberitzsch blieb auch im letzten Rennen der Saison ungeschlagen. Platz 4 von acht Teilnehmern ein versöhnliches Ergebnis für Adrian Eberitzsch. Alle Aktivitäten auf dem Wasser wurden genauestens von den Landestrainern von Sachsen und Sachsen-Anhalt registriert. 6000 Meter der Senioren B, dieser nicht leichten Aufgabe stellte sich Lukas Wiechert. 26 Minuten, war vor dem Start sein erklärtes Ziel, 1 Minute und 43 Sekunden brauchte er länger für die Strecke. Das bedeute Platz 8 von 11 Startern. 
Der Ruderer wird im Winter gemacht. So fließen die gemachten Erfahrungen unmittelbar in das nun folgende Hallentraining mit ein.
Bei Christian Spitzer blieben die Uhren bei 12:16 Minuten stehen, dies bedeute Platz eins in seinem Rennen.
Die meisten Kilometer dürfte an diesem Tag Trainer Jörg Neubauer als Fahrradbegleitung bei den Rennen gemacht haben.

40. Elbepokal Dresden (25. Okt. 2014)

 

Die "Jubiläumsausgabe" der Traditions-Regatta Elbepokal

in Sachsens Landeshauptstadt Dresden stand als letzter Wettkampf

auf dem Plan der Doppelvierer-Renngemeinschaft Bad Lobenstein / Leipzig / Wurzen / Dresden.

 

5 Kilometer, zwischen Schloß Pillnitz und dem

"Blauen Wunden" galt es in kürzester Zeit zu rudern. Und dies klappte bei wunderschönem

Herbstwetter im Elbtal bei Dresden perfekt. Mit deutlichem Vorsprung  gewannen Christian Spitzer (LRV),

Sven Gierspeck (Leipzig). Stefan Wende (Wurzen) und Steffen Pfeiffer (Dresden) den

Masters Doppelvierer der Altersklasse B.

Sprintregatta Leipzig (05.Okt.2014)

 

Eine Woche nach der sächsichen Landesmeisterschaft stand für die Ruderer des Bad Lobensteiner Rudervereins bereits die nächste Regatta auf dem Programm. Diesmal war auf den kurzen Streckenlängen von 220 bzw. 350m mitten im Leipziger Clara-Zetkin-Park vor allem die Schnelligkeit gefragt.



In der Altersklasse der 12 jährigen Jungen blieb dabei Justin Eberitzsch im Einer erneut ungeschlagen und konnte somit bereits seinen sechsten Sieg in diesem Jahr einfahren. Auch bei den Mädchen der gleichen Altersklasse war der Bad Lobensteiner Ruderverein mit Jacqueline Suhr erfolgreich. Vivian Köcher belegte hier den dritten Platz. Im Zweier belegten die Beiden einen guten zweiten Platz.

In der Altersklasse 14 erreichte Adrian Eberitzsch den dritten Platz. Er verpasste hierbei nach einer Aufholjagd nur knapp den zweiten Platz.

Lukas Wiechert, der in den letzten Wochen nur wenig trainieren konnte, musste sich im Einer der Junioren B einem starken Feld von 12 Startern stellen. Den Vorlauf konnte er dabei souverän für sich entscheiden. Das Finale verpasste er im Zwischenlauf nur knapp.

Für Emelie Suhr war die erste Regattateilnahme auf fremden Gewässer eine Erfahrung und sicherlich ein Anreiz die nächsten Monate zu nutzen, um den Anschluss zu schaffen.

Autor: Jörg Neubauer; Fotos: Markus Perrey


FindUsOn-FB_de-DE-RGB-Wht-1775.png


Bad Lobensteiner Ruderverein 1932 e.V. auf Facebook